Der Adler

Das Hotel im Bregenzerwald

Der Adler

Das Hotel im Bregenzerwald

stilvoll Alt trifft neu

Wir Wälder sind stolz auf unsere Heimat und ihre preisgekrönte Architektur. Die Kombination aus selbstbewusster Tradition und mutiger Moderne findet sich in allen Facetten der Region und macht den Bregenzerwald einzigartig im Alpenraum. Im ADLER wird dieses spannende Zusammenspiel an allen Ecken und Enden sichtbar. Wertvolles, wie etwa die weit über 150 Jahre alte Bauernstube, wurde sorgsam erhalten, vieles andere mit Bedacht neu interpretiert. Unseren Gästen dürfen wir dieses besondere Ambiente in 20 Zimmern und 4 Gaststuben erlebbar machen. Unser Anspruch: Klein und fein aber mit ganz viel Liebe zum Detail.

ökologisch Die Umwelt liegt uns am Herzen

Wir sind eines der wenigen Hotels in der Region, die nach den strengen Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens zertifiziert sind. Dies ist für uns nicht bloß ein Marketinginstrument, sondern ein ehrliches Bekenntnis zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Anstatt mit fossilen Brennstoffen heizen wir unser Haus mittels Erdwärme, verwenden zu 100% Strom aus erneuerbaren Energien (Ökostrom) und haben eine Vielzahl weiterer Punkte umgesetzt, die zum Schutz unserer Natur beitragen.  Sie interessieren sich für dieses Thema? Wir erzählen Ihnen gerne im Detail, wie wir versuchen unseren Beitrag für eine gesunde Umwelt zu leisten!

Adler Schoppernau - Das Hotel

damals Die Geschichte des Adlers

Machen Sie mit uns eine kleine Reise durch die Zeit. Wenn diese Wände reden könnten, die könnten Geschichten erzählen von Verlust und Trauer, von Liebe und Kampf, von am Boden zerstört und wiederaufgebaut und natürlich vom Feiern, Tanzen und Lachen und dem ganz großen Glück.

Klein und unscheinbar ist das Gebäude noch als Bauernhof und erstmalig auch zur Bewirtung von Gästen.
Im Jahre 1954 kaufen und übernehmen die Wirtsleute Josef & Emma Muxel den Gasthof Adler. Nach dem plötzlichen Tod von Josef steht die Seniorchefin Emma Muxel vor der großen Herausforderung Wirtshaus, Hof und zwei kleine Buben alleine groß zu ziehen.
Nach der Übergabe des Betriebes im Jahr 1985 haben Willi & Hermi das einstige kleine Bauernhaus in ein 4-Sterne Hotel verwandelt, dass sich sehen lassen kann. Mit viel Bedacht und Respekt gegenüber Tradition und altem Brauchtum sind die alten Geister des ADLERS auch heute noch erleb- & spürbar.

miteinander Die Adler Familie

DER*ADLER ist ein Familienunternehmen. Darauf sind wir stolz, denn es heißt, dass wir alle gemeinsam mit anpacken, um unseren Gästen ein besonderes, familiäres - Erlebnis zu ermöglichen. Das ist es auch, was uns von der Kettenhotellerie unterscheidet und was unsere Gäste besonders schätzen. Am schönsten ist es eben dort, wo man sich wie zuhause fühlt.

Willi & Hermi Muxel betreiben den ADLER schon seit mehr als 35 Jahren und sind immer noch voll im Betrieb eingebunden. Während Willi mit seinem Küchenteam nach kulinarischen Glanzleistungen strebt, kümmert sich Hermi persönlich und mit viel Hingabe um nahezu alle Sorgen und Wünsche unserer Gäste.

Seit Oktober 2018 arbeiten auch Tochter Sandra und ihr Partner Simon im Betrieb mit. Sandra ist in erster Linie für das rege Veranstaltungsgeschäft in der VILLA MAUND verantwortlich und kümmert sich zudem um die Akquise und Förderung unserer Mitarbeiter. Simon ist der Mann für die Zahlen. Er ist für die kaufmännischen Aufgaben zuständig und sorgt dafür, dass möglichst wenige Gästezimmer leer bleiben. Sohn Bernd ist zwar nicht mehr ständig im Betrieb tätig, hilft aber aus, wenn Not am Mann ist. Als Eventmanager verfügt er über wertvolles Know-How, auf das wir immer wieder gerne zurückgreifen.

Aber auch unsere Mitarbeiter zählen zur Familie. Einige von ihnen begleiten uns schon seit vielen Jahren und haben den ADLER mindestens so sehr geprägt, wie wir selbst. Gemeinsam geben wir unser Bestes, um unseren Gästen dasselbe Gefühl zu geben, das uns verbindet: im ADLER zu Hause zu sein.